Wie Wärmepumpen im kalten Winter funktionieren

Anzahl Durchsuchen:8     Autor:Site Editor     veröffentlichen Zeit: 2023-06-30      Herkunft:Powered

erkundigen

facebook sharing button
twitter sharing button
line sharing button
wechat sharing button
linkedin sharing button
pinterest sharing button
whatsapp sharing button
sharethis sharing button

Im Sommer fungiert Ihre Wärmepumpe als Klimaanlage, indem sie die Wärme aus Ihrem Zuhause aufnimmt und nach draußen leitet, was für eine kühle und erfrischende Umgebung sorgt.Sie fragen sich jedoch vielleicht, ob Wärmepumpen im Winter funktionieren?Die gute Nachricht ist, dass sie es tun!Wärmepumpen können sowohl Heiz- als auch Kühlleistungen erbringen, was sie zu einem vielseitigen Gerät macht, das für alle Jahreszeiten geeignet ist.


Wärmepumpe


Wie funktioniert eine Wärmepumpe im Winter?


Im Sommer, wenn Ihre Wärmepumpe auf Kühlen eingestellt ist, nutzt sie Kältemittel, um die Wärme aus dem Inneren Ihres Hauses aufzusaugen und an die Außenluft abzugeben.Dies ist leicht zu verstehen, da sich in Ihrem Zuhause eine beträchtliche Wärmemenge befindet, die absorbiert werden muss.

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Wärmepumpen bei kaltem Wetter funktionieren?

Im Winter A Wärmepumpe funktioniert genauso wie im Sommer, jedoch umgekehrt.Sie nehmen Wärme aus der Außenluft auf und heizen damit Ihr Zuhause.Überraschenderweise ist die Außenluft selbst bei kühlem Wetter etwas warm.Wärmepumpen können der Außenluft effektiv Wärme entziehen, selbst wenn die Temperatur nur 20 Grad oder weniger beträgt.

Wärmepumpen verbrauchen nur minimal Strom, wodurch die erhöhten Betriebskosten, die mit dem Betrieb eines Erdgasofens verbunden sind, erheblich gesenkt werden können.



Wärmepumpen bei sehr niedrigen Temperaturen


Leider sind Wärmepumpen nicht die ideale Wahl zum Heizen, wenn die Temperatur unter den Gefrierpunkt fällt.In solchen Zeiträumen sinkt auch die Effizienz Ihrer Wärmepumpe erheblich.


Für einen kurzen Zeitraum von ein oder zwei Tagen schaltet die Wärmepumpe auf ein Notheizsystem um, das Ihr Zuhause mit Strom heizt, was jedoch mit erheblichen Kosten verbunden ist.Für Personen, die in Regionen mit extremem Klima leben, ist es im Winter kostengünstiger, sich für eine gasbefeuerte Heizung statt für eine Wärmepumpe zu entscheiden.


Wotech-Wärmepumpen können mit mehreren Wärmequellen wie Elektroheizungen, Sonnenkollektoren oder Heizkesseln usw. kombiniert werden. Dies eignet sich hervorragend für die intelligente Beheizung Ihres Hauses und den Umgang mit extrem kalten Klimazonen.


Warmwasserbereiter mit Wärmepumpe


So halten Sie Ihre Wärmepumpe im Winter am Laufen



Hier sind einige hilfreiche Tipps:


  • Sorgen Sie für eine regelmäßige Wartung Ihres Geräts, vielleicht zweimal im Jahr, um die internen Komponenten der Wärmepumpe zu überprüfen.

  • Ersetzen Sie die Luftfilter jeden Monat oder häufiger, je nachdem, wie oft Sie das Gerät verwenden.

  • Stellen Sie sicher, dass die Außenkomponenten frei von Schmutz, Eis, Schnee, Staub, Grasschnitt usw. sind. Regelmäßige Kontrollen werden empfohlen.

  • Stellen Sie sicher, dass sich im Umkreis von 60 cm von der Wärmepumpe kein Schmutz oder Hindernis wie Büsche oder Gras befindet.Außerdem sollte das Gerät nicht abgedeckt werden.


Wenn ein Stromausfall oder ein ausgelöster Schutzschalter dazu geführt hat, dass Ihre Wärmepumpe nicht mehr funktioniert, warten Sie mindestens sechs Stunden, bevor Sie das System erneut verwenden.


WhatsApp: +8618128753142
Skype: 18128753142
Tel: +86-757-22210763
   Adresse: No.34, Südstraße, Yongfeng der
                         Industriepark, Lunjiao, Shunde,
                         Foshan, Guangdong Volksrepublik China.

SCHNELLE LINKS

PRODUKTKATEGORIE

PRODUKTANFRAGE

Anfrage
Copyright ©2023 by Guangdong Wotech Renewable Energy & Technology Co., Ltd. Sitemap.Unterstützung von Leadong. Datenschutz-Bestimmungen